Das ABC der Taschenspielerkunst Band 1

Band Nr. 1 ist im Dezember 2019 mit 158 Seiten erschienen. Es ist ein Buch, in dem man abwechslungsreiche Informationen wiederfindet. Interessant ist der umfangreiche Bericht über Zauberbriefmarken von Jan Isenbart, Peter Rawert schreibt über die Zauberkunst und den Teufel, Christian Theiss präsentiert Informationen über das Verzeichnis zur Bibliographie in der Zauberkunst und Wittus Witt öffnet das Jochen Zmeck Archiv, dieses soll in der nächsten Ausgabe fortgeführt werden. Das Buch ist „zaubergerecht“ aufgemacht, mit farbigen Buchseiten und vielen Abbildungen. Dem Buch sind einige Beilagen im Innenteil des Buches beigelegt. Man findet einige originelle Briefmarken, eine Jochen Zmeck Postkarte und ein Din A3 Poster von Alois Kassner. Ich bin der Meinung, dass dieses Buch-Projekt in jeden Zauberschrank gehört, aber bitte vorher lesen.

Das ABC der Taschenspielerkunst Band 2

​Band Nr. 2 ist Anfang März 2020 mit ca. 190 Seiten erschienen. Dem Buch liegt eine Audio CD bei, in der Alexander Adrion über Alexander Heimbürger erzählt. Im Buch selbst findet man einen ausführlichen Artikel von Peter Mika über Alexander Heimbürger. Peter Rawert stellt dem Leser Dr. Reinhard Rohnstein und sein aussergewöhnliches Becherspiel vor. Waldemar Hans Horster berichtet über seine Familie und die Begegnungen mit den Hohenzollern. Zum Abschluss öffnet Wittus Witt das Jochen Zmeck Archiv und berichtet über Künstler, die mit dem Buchstaben A beginnen. Dieser Artikel hält einige sehr interessante Fotos bereit. Das Buch ist in seiner Aufmachung dem ersten Band angelehnt und es macht Freude, die Artikel zu lesen. Selbst der versierteste Zauberfreund wird hier sicherlich einige neue Dinge erfahren.

ISSN: 2627-8715, Herausgeber: Verlag Magische Welt, Wittus Witt,
ABO-Preis für 2 Bücher – € 48,50.